header  
 
 

Spendenkonto

IBAN: DE30 3105 0000 0000 0626 20
SWIFT-BIC: MGLSDE33

Werden Sie Mitglied

Mitgliedsantrag herunterladen

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns.

Adresse:
Erzbergerstraße 84
41061 Mönchengladbach
Deutschland

Telefon
02161 / 44224

Email:

Jetzt eine Email schreiben

Helfen Sie uns

Machen Sie andere auf uns aufmerksam.
Empfehlen Sie diese Homepage hier ihren Freunden und Bekannten.
 
Email-Adresse des Empfängers:
  
Eigene Email-Adresse:
 
* Datenschutzerklärung: Ihre Angaben werden nicht gespeichert, nicht gesammelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Angaben werden nur für das Empfehlungsschreiben verwendet.
 

Aktuelles

Als Helmut Göbels 1969 mit Gleichgesinnten, die dem Elend des Vietnamkrieges nicht tatenlos zusehen wollten, die ökumenische Bürgerinitiative Aktion Friedensdorf gründete, dachte er an ein eher befristetes Engagement. Für den Vorsitz war schon ein weiterer Initiator ausgeguckt. Der lehnte jedoch ab und schlug seinerseits Helmut Göbels vor, der - etwas überrumpelt - zusagte. Er hatte doch gar keine Erfahrung im Führen eines Vereins! Nun, er sollte die Gelegenheit bekommen, reichlich Erfahrung zu sammeln, denn nach Beendigung des Vietnamkrieges dachten die vielen Unterstützer gar nicht daran, ihre Hilfe einzustellen. Und so mussten neue Projekte her. Unter dem unermüdlichen Einsatz von Helmut Göbels und seinen Mitstreitern wandelte sich die Bürgerinitiative in einen engagierten Verein, der in und um Mönchengladbach Gelder einsammelt, um den Schwächsten (Kindern) in den ärmsten Regionen der Welt Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Nun, mit 86 Jahren und nach 50 Jahren und zwei Monaten Vorstandsvorsitz, ist Schluß. In seiner ebenso launischen wie humorvollen Abschiedsrede stellte H. Göbels fest, dass er- wie damals bei der Übernahme des Vorsitzes - auch im Abschiednehmen keine Übung habe und gar nicht wisse, wie er sich denn jetzt verhalten soll. Immer noch staunend und mit großer Dankbarkeit blickte er zurück auf das Erreichte und auf die Wegbegleiter im Verein wie in den Projekten, die unter teilweise schwierigsten Umständen immer zusammengehalten haben.

 Hochgeladene Bilddatei                                 

        Hochgeladene Bilddatei

Beim Stöbern in alten Unterlagen tauchte ein altes "Journal" aus der Buchhaltung auf                                              

Natürlich wurde auch nach vorne geschaut: H. Göbels versprach, dem Verein auch weiter mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Und da hätte er doch etwas gefunden, in dem er einige Erfahrung aufzuweisen habe: Die Hausmeistertätigkeit in unserem EINE-WELT-Informationszentrum würde er wohl gerne, solange die Kräfte es zuließen, weiter ausführen :-)

Generationswechsel gewährleistet Konitunität der guten Arbeit

Beruhigt könne er abtreten, nachdem die Mitgliederversammlung seine zweite Frau Franziska Suffenplan-Göbels zur neuen Vorsitzenden gewählt hat. Sie ist eine Generation jünger und begleitet die Arbeit in der Aktion Friedensdorf seit 26 Jahren, ist in alle Projekte perfekt eingearbeitet und stellt so nicht nur die nötige Kontinuität sicher, sondern auch den Generationenwechsel an der Spitze des Vereins. Ihre Position des Schriftführers übernimmt der neu in den Vorstand gewählte Dr. Thomas Rietdorf, seit Jahren ein engagierter Förderer unseres Vereins.

Hochgeladene Bilddatei
Bisheriger und neue Vorsitzende(r)

Ein besonderes Abschiedsgeschenk

Wie würdigt man die Lebensleistung eines Menschen, der schon viele Auszeichnungen und Würdigungen erhalten hat? Etwas Besonderes musste her!

Hochgeladene Bilddatei
Die Spannung steigt. Was könnte jetzt wohl kommen?

Seine Frau hatte die Idee, dem Liebhaber von Märklin-Eisenbahnen ein eigenes Friedensdorf zu bauen, gab es doch noch eine größere freie Fläche auf der liebevoll gestalteten Anlage im Eisenbahnkeller. In unzähligen Stunden und mit viel Unterstützung von Mitgliedern und Wegbegleitern baute sie im Format 1:87 ein ganz spezielles Friedensdorf, in dem Gebäude, Szenen und Landschaften von Projekten aus drei Kontinenten und fünf Ländern originalgetreu nachgebaut wurden und nun einträchtig nebeneinander angeordnet sind.

 
Hochgeladene Bilddatei
Ein ganz persönliches Friedensdorf. Einzigartig!

Hochgeladene Bilddatei
Andächtige Ergriffenheit

H. Göbels war ergriffen und überwältigt. Nachdem er seine Sprache wiedergefunden hatte, war für ihn sofort klar: Das Dorf ist viel zu schön geworden, um im Keller zu verschwinden. Es verbleibt im EINE-WELT-Informationszentrum, damit es jeder sehen kann. Denn durch dieses Modell wird unsere Arbeit in den fernen Ländern auf einmal ganz nah und greifbar!

Auch hier wurde das Motto unseres 50-jährigen Jubiläums wieder erlebbar: "Gemeinsam sind wir stark!"

» Zurück zur Übersicht «

Nach oben springen Seite drucken Admincenter © 2010, Aktion Friedensdorf Kinder in Not e.V., Design by design4.me Impressum  Datenschutz